Zurück zur Übersicht

Herkunft / Verbreitung

Lithochromis xanthopteryx lebt in einem eng begrenzten Raum in der Felsenregion im südlichen Teil des Eingangs der Nyegezi Bay und den nahe gelegenen Eilanden. Dort findet man diese Art an steil abfallenden Felsbrocken in 1 - 4 m Tiefe in der Nähe des Ufers.

Größe

ca. 11 cm

Färbung

Männchen: Der Körper ist schwarz, aber an der Rückenpartie etwas aufgehellt. Dadurch werden 7 - 8 dunkle Querbänder sichtbar. Der hartstrahlige Teil der Rückenflosse ist hellblau metallisch schimmernd, der Rest der Flosse ist dunkel. Die Flossenränder der unpaarigen Flossen sind leuchtend rot-orange.

Ernährung

Lithochromis xanthopteryx ist ein felsenbewohnender Insektenfresser, der sich von Insektenlarven, Moostierchen und Zooplankton ernährt. In Gefangenschaft nimmt er jedes gängige Futter. Jedoch sollte man ab und zu Artemia, weiße und schwarze Mückenlarven und Mysis anbieten.

Sozialverhalten

Diese Art besitzt eine mittlere innerartliche Aggressivität. Anderen Arten gegenüber verhält sie sich eher neutral. Im Alter werden die Männchen sehr aggressiv.

Zucht

Mütterlicher Maulbrüter. Brutzeit bis zum Entlassen der Jungen: 21 Tage, Brutpflege: 7 Tage

  • Preview_m11_2-10

Zurück zur Übersicht