Zurück zur Übersicht

Herkunft / Verbreitung

Haplochromis sp."Kenia gold" kommt in der Felsenzone von Hippo Point und der mit kleinen Felsen durchsetzten Sandküste von Mbiti Point an der kenianischen Küste des Viktoriasees vor.

Größe

ca. 12 cm

Färbung

Männchen: Der Körper glänzt metallisch gelb und ist überzogen mit einem Schachbrettmuster aus teilweise unterbrochenen dunklen Bändern. Rücken- und Afterflosse schillern hellblau, wobei die Rückenflosse zudem einen kräftig roten Saum hat. Das gleiche Rot umsäumt die Schwanzflosse. Die Bauchflossen sind schwarz. Weibchen: Ihr Körper ist blassgelb mit einem dunklen Längsstreifen, der vom Auge bis zur Schwanzwurzel reicht und sich , je nach Stimmung, zu einem Schachbrettmuster ergänzt.

Ernährung

Haplochromis sp. "Kenia gold" ist ein unspezialisierter Insektenfresser, der zu seinem Wohlbefinden von Zeit zu Zeit proteinhaltiges Futter wie Mückenlarven u.ä. benötigt. Ansonsten nimmt er alle gängigen Futterarten an.

Zucht

Mütterlicher Maulbrüter.

  • Preview_haplochromis_sp_kenya_gold

Zurück zur Übersicht